Prüfungen

Rechtsabbiger

Bevor Sie jedoch die Prüfungen beginnen finden Sie hier eine Anleitung für die Anmeldung sowie einige nützliche Hinweise zur Beantragung des Führerscheins.

Amtsweg Anmeldung

Nach der Anmeldung in der Fahrschule muss der Führerschein beim Bezirksamt bzw. beim zuständigen Landesamt für Bürger- und Ordnungsangelegenheiten (auch Bürgerservice) beantragt werden.

Sie benötigen dafür:

  • Eine Sehtestbescheinigung (diese bekommen Sie beim Augenarzt oder Optiker)
  • Die Bescheinigung über den erfolgreich abgelegten Erste-Hilfe-Kurs Lebensrettende Sofortmaßnahmen
  • Ein biometrisches Passfoto
  • Ihren Personalausweis oder Reisepass

Die Bearbeitungszeit für Ihren Antrag liegt in der Regel bei 4-6 Wochen. Ihre Ausbildung können Sie selbstverständlich schon währenddessen bei uns beginnen.

Theoretische Führerscheinprüfung

Um die theoretische Führerscheinprüfung zu bestehen reicht es leider nicht, nur ab und zu mal in die Übungsbogen zu schauen. Die Kenntnis von Straßenschildern, Verkehrsregeln und der Straßenverkehrsordnung ist die Basis für eine sichere Teilnahme am Straßenverkehr und kann im Extremfall Leben retten.

Deswegen bereiten wir Sie in unserem Unterricht ausgiebig auf diese Prüfung vor. Das Ziel ist dabei aber nicht nur eine bestandene Prüfung sondern die Vermittlung von Wissen und grundlegenden Regeln, so dass Sie sich in der Praxis rundum sicher fühlen.

Ist der Tag der Prüfung gekommen, sollten Sie gut ausgeschlafen und fit zur Prüfungsstelle kommen. Wo sich diese befindet und was Sie an diesem Tag zusätzlich beachten sollten, teilen wir Ihnen rechtzeitig mit. Und natürlich drücken wir auch ganz fest die Daumen.

Praktische Fahrprüfung

Die praktische Führerscheinprüfung ist für jeden Fahrschüler eine besondere Probe. Deswegen sollte sie gut vorbereitet sein. Wir bereiten diese Prüfung  zusammen mit unseren Schülern/-innen gründlich vor, melden sie an und stehen am entscheidenden Tag unterstützend zur Seite. Wir kennen alle unsere Prüfer/innen persönlich und wissen daher genau, worauf diese besonders achten.

Am Tag der Prüfung sollten Sie als Fahrschüler/in:

  • Ausgeschlafen, fit und gesund sein
  • Ihre Brille/Kontaktlinsen oder andere Sehhilfen dabei haben
  • Keine alkoholischen Getränke, starke Medikamente oder andere bewusstseinsbeeinträchtigende Substanzen zu sich nehmen
  • Sich von kleinen Fehlern nicht verunsichern lassen

Wir wünschen Ihnen bei Ihrer Führerscheinprüfung viel Erfolg und stehen Ihnen dabei gerne zur Seite.